SPD Rielasingen-Worblingen

 

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 08.03.2019

Wir packen es an

Pressetext zur Nominierung der Kandidaten SPD/UL

 

Erfolgreiche Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl

In einer gut besuchten Veranstaltung im „Hardgarten“ Worblingen wurden die Kandidaten/innen zur Gemeinderatswahl der gemeinsamen Liste von SPD und Unabhängige Liste (UL) aufgestellt. In seiner Mitgliederversammlung 2018 hatte der SPD Ortsverein Rielasingen-Worblingen beschlossen, bei der Gemeinderatswahl als SPD/UL aufzutreten, um einem eher unparteiischen Personenkreis ebenfalls Zugang zum Engagement in der Kommunalpolitik zu verhelfen. Acht Frauen und zehn Männer stellen sich den Bürgerinnen und Bürgern zur Wahl. Die amtierenden Gemeinderäte treten wieder an, die weitere Liste zeigt sich verjüngt mit qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten. Diese brachten sich in die  Erarbeitung des Wahlprogramms ein. Schwerpunkte werden weiterhin das Thema Wohnen in der Gemeinde und die Förderung von Kinder- und Jugendthemen in der Gemeinde sein. Auch die nachhaltige Entwicklung von Flächen und die Aufwertung des Artenschutzes vor Ort sind Themen.

In der selben Versammlung wurde über die Wahlvorschläge zum Kreistag, Bezirk VI, Rielasingen-Höri abgestimmt. Der Spitzenkandidat, Bürgermeister Ralf Baumert, erläuterte den Anwesenden die Pläne der Kreistagsfraktion, deren Sprecher er ist.

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 27.03.2007

Südkurier VON JöRG BRAUN UND JöRG-PETER RAU

Mit einer Kundgebung haben in Konstanz rund 1500 Mitarbeiter der Altana Pharma AG und Außenstehende für den Erhalt der Arbeitsplätze gekämpft. Betriebsratsvorsitzender Rolf Benz forderte Solidarität und Kampfesgeist.

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 25.03.2007

Wochenblatt 22.03.2007
Konstanz/Reichenau (frö). Nun ist die Katze aus dem Sack, Altana/Nycomed entlässt alleine am Standort Konstanz 800 Mitarbeiter. »Diese Maßnahmen sind völlig ungeeignet, um dem Unternehmen eine solide Perspektive zu geben«, so lautet das erste Fazit des Betriebsratsvorsitzenden und Vorstandmitgliedes Rolf Benz auf einer Pressekonferenz heute Vormittag auf der Insel Reichenau. Die Arbeitnehmer sind sauer, wochenlang hatte man gezittert, nun steht der Kahlschlag fest. Demnächst wird es einen öffentlichen Protest geben, am Montag den 26. März trifft man sich um 16 Uhr am Altana Werkstor zu einer Protestkundgebung. Rolf Benz bezeichnet die Maßnahme ferner als ein »unsoziales Modell«, der Konzern wird viel an Know-How und damit an wertvoller Kompetenz verlieren. »Das macht den Betrieb unatttraktiv«, sagt der Betriebsratvorsitzende. Und: »Das ist ein herber Verlust für den Wirtschaftstandort Baden-Württemberg. Eine gute Zusammenarbeit verlangt einen anderen Weg«. Die Arbeitnehmer befürchten, dass der Konzern immer weniger in die Forschung und immr mehr in den Vertrieb stecken wird.

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 01.03.2007

Ralf Baumert - Bürgermeisterkandidat

Der 46-jährige Ralf Baumert will Bürgermeister in Rielasingen-Worblingen werden. Er fordert Amtsinhaber Otmar Kledt heraus. Am 4. März entscheiden die Bürger ob in Rielasingen-Worblingen zukünftig die richtigen Weichenstellungen vorgenommen werden.