SPD Rielasingen-Worblingen

 

Tornado-Einsatz und aktive Kriegsbeteiligung offen und breit in der Partei diskutieren

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften

In einem Änderungsantrag, zu einem Antrag der Jusos Heilbronn auf der Juso-Landesdelegiertenkonferenz am 28./29.April in Aalen setzen die Delegierten des Juso-Kreisverbandes friedenspolitische Duftmarken.

Wir fordern die SPD, ihre Führung und Gremien auf, die Rolle der SPD als Friedenspartei offen und breit zu diskutieren.
Dazu gehört auch, darüber zu diskutieren ob die NATO in ihrer heutigen Form mit dem Oberbefehl der Amerikaner noch zeitgemäß ist bzw. ob dies im Interesse Deutschlands liegen kann.
Wir bestärken unsere SPD-Bundestagsabgeordneten darin, auch zukünftig wenn es um "Krieg oder Frieden" geht nach ihrem Gewissen abzustimmen und der Verantwortung und den Erwartungen der Menschen in unserem Land gerecht zu werden.